Holzbearbeitung

Bei der Bearbeitung von Holz spielt Erfahrung eine große Rolle. wenn man diese noch nicht hat sollte man die Anderer nutzen. Im Laufe der letzten Jahre haben sich bei eigenen Projekten einige Werkzeuge und Hilfsmittel bewährt.

Säge:

Um Äste zu zersägen eignet sich diese sehr leichte Handsäge hervorragen. Mit wenigen Hieben lassen sich problemlos auch kleinere Stämme sägen. Ideal ist sie, wenn gerade keine Kettensäge vorhanden ist oder man einfach nur umweltschonend arbeiten möchte und auf eine ölige Kettensäge verzichten will.

Machete:

Ein von mir extrem oft eingesetztes Werkzeug möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Mit dieser Machete kann man Stangenholz fällen, Stämme entrinden, Anzündholz schlagen und eine gute Sicht ermöglichen.

Fiskars Grobzähne.jpg fiskars-machete
Extrem leichte Handsäge Machete mit guten Schlageigenschaften
Details und Preis auf Ebay Details und Preis auf Amazon

Äxte:

An einer Hütte darf eine Axt oder ein Beil nicht fehlen. Eine schwedische Firma stellt diverse Ausführungen von Äxten und Beilen durch Handarbeit her. Als Highlight erhält jede Axt die Initialen des jeweiligen Schmieds. Wer einmal ein Produkt der Firma Gränsfors Bruks getestet hat, möchte nichts anderes mehr verwenden.

gransfors-bruks-spaltaxt gransfors-bruk-forstaxt
Gränsfors Bruk Spaltaxt Gränsfors Bruk Forstaxt
button button

Beil:

Ein hilfreiches Werkzeug um Anzündholz zu machen ist das Wildmarksbeil von Gränsfors Bruk. Wie bei allen Produkten dieser ausgezeichneten Firma verfügt die Klinge über eine extreme Schärfe.

gransfors-bruk-wildmarksbeil

buttons

Holzschutzmittel:

Holzschutzmittel „Dünnschichtlasur“ für den Außenbereich in diversen Farbtönen und Mengen. Überlegen Sie genau wie viel Farbe Sie brauchen, denn die Qualität der Farbe wird durch die Lagerung nicht besser. Oft empfiehlt es sich jedoch etwas gröber zu kalkulieren, denn wenn etwas Farbe nach dem Anstrich Ihrer Hütte übrig bleibt, bemerken Sie bestimmt noch ein paar Gartenmöbel auf Ihrem Grundstück die entsprechende Pflege brauchen.

sikkens-kiefer

button